Finanzen | Koalitionsvertrag
Hochfrequenzhandel regulieren

 Gehalten SPD Wahlprogramm Koalitionsvertrag

"Die Bundesregierung unterstützt die auf europäischer Ebene vorgesehene strengere Regulierung des Hochfrequenzhandels."

Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD S. 63


EU beschließt Regulierung des Hochfrequenzhandels

Die Regulierung des Hochfrequenzhandels ist Teil der europäischen Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (Mifid 2). Firmen, die Hochfrequenz-Handelssysteme einsetzen, müssen laut einer Pressemitteilung des EU Parlaments Systeme einsetzen, die automatisch den Handel unterbrechen, wenn die Preisschwankungen zu groß werden und die Handelsalgorithmen müssen durch die Regulierungsbehörden getestet werden.

Bloomberg.com nennt es eine der schärfsten Regulierungen von Hochfrequenzhandel weltweit. Laut bloomberg.com entspricht die verabschiedete Regulierung nicht den Maximalforderungen des Parlaments, aber es stellt offensichtlich trotzdem eine im Vergleich "strenge Regulierung" dar.


Du bist anderer Meinung oder gibt es neue Entwicklungen, die dieser Bewertung widersprechen? Diskutier mit!

comments powered by Disqus