Gesundheit | Koalitionsvertrag
Innovationsfonds zur Förderung innovativer sektorübergreifender Versorgungsformen und für die Versorgungsforschung

 In Arbeit CDU Wahlprogramm SPD Wahlprogramm Koalitionsvertrag

"Die Versorgungsforschung werden wir stärken, um vor allem die Alltagsversorgung von Patienten zu verbessern. Dazu gehören vor allem die Pflegewissenschaft, aber auch die Biometrie, Epidemiologie und Medizininformatik sowie der Aufbau von klinischen Registern, sofern eine dauerhafte Finanzierung im Versorgungssystem garantiert wird."

"Zur Förderung innovativer sektorübergreifender Versorgungsformen und für die Versorgungsforschung wird ein Innovationsfonds geschaffen. Dafür werden 300 Mio. Euro von den Krankenkassen zur Verfügung gestellt; dafür erhalten die Krankenkassen 150 Mio. Euro an zusätzlichen Zuweisungen aus dem Gesundheitsfonds. Aus dem Innovationsfonds werden für Versorgungsleistungen, die über die Regelversorgung hinausgehen, Mittel in Höhe von insgesamt 225 Mio. Euro und für Versorgungsforschung Mittel in Höhe von insgesamt 75 Mio. Euro verwendet. Für die Vergabe der Mittel legt der Gemeinsame Bundesausschuss Kriterien fest. Die Vergabe erfolgt durch ein jährliches Ausschreibungsverfahren, das vom Gemeinsamen Bundesausschuss durchgeführt wird. Eine Evaluierung erfolgt nach vier Jahren."

Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD S. 33, 77


Experten definieren Kriterien

Im Mai 2014 haben sich die Gesundheitsexperten Karl Lauterbach (SPD) und Jens Spahn (CDU) erstmals dazu geäußert, welche Projekte mit Fördergeldern aus dem Innovationsfonds rechnen können. Dazu zählten laut Ärzteblatt sektorenübergreifende Modellprojekte

  • zur Gewährleistung der Versorgung in unterversorgten Regionen
  • zur Arzneimitteltherapiesicherheit bei multimorbiden Patienten mit Polymedikation (also an mehreren Krankheiten gleichzeitig leidende Menschen die deshalb verschiedene Medikamente nehmen müssen)
  • zur Delegation ärztlicher Leistungen -zur Qualitätssicherung.

Weitere Details zum Stand der Umsetzung sind noch nicht bekannt.

Unsere Wertung

Die Koalition hat sich hier an die Arbeit gemacht.


Du bist anderer Meinung oder gibt es neue Entwicklungen, die dieser Bewertung widersprechen? Diskutier mit!

comments powered by Disqus