Familie, Senioren, Frauen und Jugend | Koalitionsvertrag
Förderung der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld

 Gehalten Koalitionsvertrag

"Die Arbeit der „Bundesstiftung Magnus Hirschfeld“ werden wir weiter fördern."

Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD S. 105


Förderung, ja, aber wie hoch?

Die Erforschung der Lebenswelten von Lesben und Schwulen hat sich die Hirschfeld-Stiftung zur Aufgabe gemacht. Sie wird nun vom Bund weiter gefördert: Um 1,75 Millionen Euro will man das Kapital der Stiftung aufstocken. Das sei bereits fraktionsübergreifend Konsens, schreibt das Magazin queer.de. Die Oppositionsparteien fordern jedoch einen deutlich höheren Betrag für die Stiftung.

Unsere Wertung

Ende Juni soll der Bundestag über die Förderung abstimmen. Doch bereits jetzt scheint die Einhaltung des Vorhabens als gesichert. Daher: Versprechen gehalten.


Du bist anderer Meinung oder gibt es neue Entwicklungen, die dieser Bewertung widersprechen? Diskutier mit!

comments powered by Disqus